Nachsorge

Warum Nachsorgesprechstunde?

Wenn Sie mit der Strahlentherapeutischen Behandlung fertig sind, möchten wir Sie in unserer Klinik regelmäßig zu Nachsorgeuntersuchungen sehen, um die Effekte der Bestrahlung zu kontrollieren, mögliche Nebenwirkungen frühzeitig erfassen und gegebenenfalls bei einem Tumorrezidiv Ihnen weiterhelfen zu können. Dies soll nicht die Untersuchungen bei den anderen Sie betreuenden Ärzten ersetzen, sondern hinsichtlich der spezifischen strahlentherapeutischen Situation ergänzen.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, diese regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen anzubieten (Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin) und führen diese Nachsorgen entsprechend den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie durch.

 

Das sollten Sie unbedingt mitbringen:

- Versichertenkarte

- Überweisungsschein

Wenn vorhanden:

- aktuelle Blut-Befunde

- Befunde von speziellen Untersuchungen wie CT, Röntgen, Mammografie etc.